Brandschutzbeauftragter - Fortbildung

Informationen
zum Seminar

Der Brandschutzbeauftragte hat im Betrieb eine entscheidende Funktion: Er berät und unterstützt den Arbeitgeber in Brandschutzfragen, kontrolliert die Einhaltung von Brandschutzvorschriften und beurteilt Brandgefährdungen.

Um dieser verantwortungsvollen Aufgabe gerecht zu werden, ist jeder Brandschutzbeauftragter gemäß den Vorgaben der DGUV 205-003 verpflichtet, sein Wissen innerhalb von drei Jahren mit mindestens 16 Unterrichtseinheiten aufzufrischen. Nimmt der Brandschutzbeauftragte seine Tätigkeit innerhalb von fünf Jahren nach der Ausbildung nicht wahr oder kann eine Fortbildung nicht nachgewiesen, ist die Ausbildung zu wiederholen.

Bei unserer zweitägigen Fortbildungsveranstaltung werden Brandschutzbeauftragte über die wesentlichen Neuerungen informiert und das bereits vorhandenen Wissen wiederaufgefrischt.

Natürlich gibt es bei jeder Fortbildung auch genügend Zeit für den Erfahrungsaustausch.

Bei der Fortbildung werden Schwerpunktmäßig folgende Punkte behandelt:

– Neue ASR 2.2 und ASR V3
– Neuerungen der DIN 14096 Brandschutzordnung Teil A, B und C
– Kontrolle der Flucht- und Rettungswege nach den VdS-Richtlinien
– Neue Checklisten für Evakuierung, Räumnung, Pandemie und Stromausfall

Allgemeine Infos:

  • Termin: 23.11. – 24.11.2021
  • Der Kurs findet ab 6 Teilnehmern statt
  • Die maximale Teilnehmerzahl beträgt 15 Personen
  • Preis pro Person: 690,00€ zzgl. MwSt. inkl. Teilnehmerunterlagen und Verpflegung

Termine und Anmeldung

Dienstag - 23.11.21 bis 24.11.21 08:00 - 17:00

Bleiben Sie auf dem Laufenden!

Bekommen Sie die aktuellen Akademie News zu Seminaren und Angeboten direkt in Ihr Postfach.